Historie. Die Unternehmensgeschichte der natGAS.


Der Weg zur heutigen Marktposition verlief mit stetig wachsendem Erfolg: Alles beginnt im Jahr 2000, als unabhängige deutsche Mineralölhändler das Unternehmen gründen. Ziel ist, Kunden zu gewinnen, die von Heizöl auf Gas umgestiegen waren. Ein Jahr später beliefert natGAS den ersten Industriekunden, weitere folgen. Zu dieser Zeit ist es sehr herausfordernd, den Transport durch bestehende Leitungen zu organisieren. Eine Situation, die sich im Laufe der Zeit aber durch das Engagement von Bundesnetzagentur und Kartellamt hin zu einem voll funktionierenden Transportmarkt verändert.
 
Mit der Zeit werden neben Industrieunternehmen zunehmend Stadtwerke als Kunden gewonnen. Die Leistungspalette wird breiter und die Liquidität in den Energiemärkten größer. Zusätzlich zu Energielieferungen intensiviert natGAS den Aufbau und die Optimierung von Portfolien - auch als reines Dienstleistungsprodukt. Weitere Impulse setzt die Energiewende, die eine starke Nachfrage nach individuellen, flexiblen Lösungen auslöst, wie natGAS sie bietet.  
 
Ende 2012 beliefert und berät natGAS mehrere hundert Industriekunden, darunter drei im DAX gelistete Unternehmen, etliche Dienstleistungsunternehmen sowie über 100 Stadtwerke. Die abgesetzte Gas- und Strommenge belief sich 2015 auf rund 109 Terawattstunden. Der erzielte Umsatz betrug über 2,5 Mrd. Euro.