Portfoliomanagement

Ab einer bestimmten Energiebezugsmenge bietet sich Unternehmen die Chance, nicht nur das Risiko der Energiebeschaffung breiter zu streuen, sondern zusätzlich systematisch planend einzukaufen und die Vorteile des Großhandelsmarktes unmittelbar zu nutzen.

natGAS Portfoliomanagement

 

Mit dem Portfoliomanagement von natGAS erhalten Kunden ein umfangreiches Serviceangebot. Je anspruchsvoller der Bedarf, desto intensiver werden die einzelnen Teilschritte des Energieversorgungsprozesses auf ihre effizienteste Gestaltung hin untersucht. Das Ergebnis ist eine Beschaffungsstrategie, bei deren Umsetzung der Kunde sowohl in allen Kauf- und Verkaufsentscheidungen als auch bei der Durchführung aller im Markt erforderlichen Transaktionen unterstützt wird. Im Falle eines Energiekaufs oder -verkaufs direkt über natGAS, gelten Handelspreise plus Transaktionsgebühr. Abschließende Kontrollschritte sorgen für den gesicherten Performanceabgleich von Zielsetzung und Ergebnis. So kann für die Gesamtheit des Energieeinkaufs optimale Flexibilität und Ergebnisorientierung erreicht werden.

Kunden profitieren von dieser Leistung vor allem, wenn:

  • ihr Erdgasverbrauch größer als 100 GWh oder ihr Stromverbrauch größer als 50 GWh ist
  • sich ihr Unternehmen auf mehrere Standorte verteilt
  • eine Einkaufsoptimierung und deren langfristige Verfolgung erklärtes Ziel ist 
  • die Bereitschaft besteht, aktiv die dafür notwendigen Kapazitäten bereitzustellen
  • ein zentraler Ansprechpartner für die Entscheidungsfindungen und die Kommunikation mit natGAS zur Verfügung gestellt werden kann